Alle Weine lassen uns ihre Herkunft und die Handschrift des Produzenten erkennen, denn es kann keinen guten Wein ohne Herkunft geben.


Die meisten Produzenten kenne ich bereits seit Jahren, und einzelne stehen kurz davor. Nur so kann man genau wissen, was man konsumiert.


Das heißt nicht, daß nur österreichischer Wein getrunken wird. Dazu gehört Europa, und mit ganz wenigen Ausnahmen auch etwas Übersee. 

Falls Sie also toskanischen Rotwein trinken, greifen Sie auf toskanische Rebsorten zurück, und nicht auf eine beliebige, nach internationalem Strickmuster gemachte Cabernet-Cuvėe. 


Damit nehmen sie dem Wein  seine Herkunft, seine Berechtigung und letztlich seinen  Wert. Gegen die Vereinheitlichung der Kulturlandschaft  habe ich für meine Karte individuelle Weine aus  heimischen Reben für geschmackliche Vielfalt gewählt. Von den Produzenten unseres Vertrauens bekommen wir  nicht nur individuelle Artefakte ihrer Handwerkskunst, sondern immer auch ein Gesicht, das hinter dem Produkt steht. Darüber hinaus konsumieren wir deren Getränke folglich bewusster. 


Nur durch das Wissen, wer etwas gemacht hat, woraus, mit welchem Ansporn und welcher Philosophie kann ich meinen Gästen (und letztlich mir) guten Gewissens reinen Wein einschenken.


Alle unsere Weine können Sie selbstverständlich zu AB-HOF-PREISEN 

auch erwerben. 

 

Download
WEINE
Weinsortiment Nov19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 726.7 KB

Neu im Sortiment: Klassiker des Rioja Alta

Es scheint wie gestern, als der großartige Jahrgang 2001 freigegeben wurde, und jetzt habe ich bereits den 2010er La Rioja Alta Gran Reserva 904 in meinem Glas. Er muss zu den größten modernen Jahrgängen dieser mythischen Abfüllung gehören, in denen ein Wein mit einem langen Alterungspotential angestrebt wird. Dies ist hauptsächlich Tempranillo mit 10% Graciano und 13,5% Alkohol. Er reifte vier Jahre lang in amerikanischen Eichenfässern, wobei der Wein alle sechs Monate umgefüllt wurde. Es hat die Kombination von Eleganz und Kraft, die nur die besten Jahrgänge mit den klassischen Aromen, großen Details und Nuancen, sehr guter Balance und Ausdauer haben können. Sie betrachten 2010 als eines der besten Jahre dieses Jahrhunderts, und vielleicht werden zukünftige Generationen über 2010 sprechen, so wie wir heute über die großen klassischen Jahrgänge von gestern sprechen. Der Gaumen ist geschliffen, zeigt aber viel Energie und Spannung, die Tannine sind sehr fein und elegant und die Aromen sind konzentriert und sauber. Dies muss einer der größten Weine des Jahrgangs sein. Eine Legende im Entstehen. (Übersetzung der Robert Parker Wine Advocate-Beschreibung)
Es scheint wie gestern, als der großartige Jahrgang 2001 freigegeben wurde, und jetzt habe ich bereits den 2010er La Rioja Alta Gran Reserva 904 in meinem Glas. Er muss zu den größten modernen Jahrgängen dieser mythischen Abfüllung gehören, in denen ein Wein mit einem langen Alterungspotential angestrebt wird. Dies ist hauptsächlich Tempranillo mit 10% Graciano und 13,5% Alkohol. Er reifte vier Jahre lang in amerikanischen Eichenfässern, wobei der Wein alle sechs Monate umgefüllt wurde. Es hat die Kombination von Eleganz und Kraft, die nur die besten Jahrgänge mit den klassischen Aromen, großen Details und Nuancen, sehr guter Balance und Ausdauer haben können. Sie betrachten 2010 als eines der besten Jahre dieses Jahrhunderts, und vielleicht werden zukünftige Generationen über 2010 sprechen, so wie wir heute über die großen klassischen Jahrgänge von gestern sprechen. Der Gaumen ist geschliffen, zeigt aber viel Energie und Spannung, die Tannine sind sehr fein und elegant und die Aromen sind konzentriert und sauber. Dies muss einer der größten Weine des Jahrgangs sein. Eine Legende im Entstehen. (Übersetzung der Robert Parker Wine Advocate-Beschreibung)